©2020 Industrial Science GmbH powered by IAV

Geboren wurde die Idee der Industrial Science in 2012 an einem Kaminabend der TU Darmstadt beim guten Wein. Das Gebilde fußt auf tiefgehendem gegenseitigem Vertrauen des Gründungsteams. Der Grundgedanke ist einfach und doch sehr tiefgreifend: Wissenstransfer. Das Wissen ist Disziplinen übergreifend aus den Schwerpunkten der beiden Professoren Konigorski und Pelz und wird mit der Anwendungskompetenz von IAV, einem der weltweit führenden Entwicklungspartner der Automobilindustrie, nutzbar gemacht.

Unser Auftrag ist diese Nutzbarmachung des Wissens insbesondere für den Mittelstand. Kennzeichnend für den Mittelstand und dessen Marktführerschaft ist u.a. die Innovationskraft, die Produktqualität und Wirtschaftlichkeit sowie die hohe Fertigungstiefe. Genau darauf hin arbeiten wir. Und  sehr früh haben wir uns darüber Gedanken gemacht, wie hier das Potential der Digitalisierung ausgeschöpft werden kann.  Was heißt das konkret?

Produktionsprozesse machen wir mit Softsensorik transparenter. So generieren wir kontinuierlich Prozesswissen. Und wir machen es nutzbar; mit Maschine als Sensor, Regelung auf Qualität und variablen Prozessfenstern. Damit beeinflussen wir direkt die OEE-Kennzahlen.

Produktinnovation gestalten wir mit Funktionstrennung bzw. Funktionsintegration. Damit realisieren wir nicht nur neue oder smarte Funktionalitäten, sondern reduzieren auch Komplexität hinsichtlich Fertigung und Logistik. 

Wir haben den Mut für neue Blickwinkel. Wir bewegen, wir begeistern Sie.

Lösungen für morgen - durch Wissenstransfer auf Basis von Vertrauen.

HISTORIE